Schön das du da bist!

 

„Reisen ist das Entdecken,
dass alle Unrecht haben mit dem,
was sie über andere Länder denken.“
Aldous Huxley (1884 -1963)

 

 

P1000728

Das obige Zitat könnte als unser generelles Motto bei unseren Reisen gelten. Eigene Eindrücke zu sammeln unterwegs ist allemal besser als sich mit fremdbestimmten Eindrücken zufriedenzugeben. Wir möchten Dich einladen unsere Touren zu verfolgen und hoffen dass es Dir gefällt. Wir freuen uns auch über Komemntare sowie über Vorschläge was man noch besser machen könnte.

In der Rubrik Reisen wird von Mehrtagestouren und Urlauben mit dem Motorrad berichtet und es wird versucht die Fahrt und die Etappen so gut es geht zu beschreiben.

Bei den Touren sollen Eintagestouren und Ausfahrten näher beschrieben werden, wenn diese eine Reise wert sind. Keine Sorge, die Fahrt zum nächstgelegenen Bäcker ist mit Sicherheit nicht dabei. Aber in meiner Wahlheimat – dem Elsass, gibt es durchaus Ziele, die man erwähnen kann.

Mit Treffen sind aussschliesslich Motorradtreffen gemeint, wie z.B. Chaptertreffen des Pan-European Clubs oder des Boxer-Forums. Ebenso ist es mittlerweile Tradition im Winter das Elefantentreffen aufzusuchen. Auch darüber wird berichtet.

3Das da bin übrigens ich – aber ich wollte Dich nicht gleich wieder verschrecken….

So, nun aber viel Spaß beim lesen………… Hier geht's zu den Reiseberichten

Dauerbaustelle die 2.

Nach dem Umzug ins neue Haus und nach der Einrichtung der Werkstatt wird es nun ernst für die Restauration der alten ST 1100. Die „neue“ gebrauchte Auspuffanlage ist montiert und alle Flüssigkeiten gewechselt. Bevor es ans zusammenschrauben geht muss erst mal getestet werden ob der Motor noch läuft.Bilder Tim  0001'

Bilder Tim  0002'

Bilder Tim  0003'

Bilder Tim  0004'

Bilder Tim  0005'

Bilder Tim  0006'

Die Auspuffanlage sieht nun fast wieder neunwertig aus und das Y-Stück sollte nun auch wieder etliche tausend Kilometer halten.

Bilder Tim  0007'

Als nächstes kommen nun Stahlflex Leitungen dran, nachdem die alten Leitungen ja auch in die Jahre gekommen sind.

Bilder Tim  0009'

Bilder Tim  0010'

Bilder Tim  0011'

Nach dem Aufladen der Batterie und einem ersten Start, kann ich sagen das zumindest mal der Motor läuft.

Bilder Tim  0012'

Aber es bleibt noch viel zu tun.

Balkan 2015: Grenzgängertour-13 Länder – 19 Grenzübertritte

Unsere Fortsetzungstour über den Balkan ist nun leider auch schon wieder Geschichte.

Titel

Die Reise leider schon vorbei. Wir haben sehr viel interessantes Gesehen und erfahren und neue Freunde gewonnen.

Titel

Titel

Der Urlaub in Zahlen:

4789 gefahrene Kilometer
13 besuchte Länder
19 Grenzübertritte

jede Menge Erfahrungen.

Den Reisebricht dazu gibt es in Kürze hier.

Balkanbericht 2015

Umrüstung PC: Ein PC leidet unter der Hitze

PC1

Nachdem ja nun der Sommer von einem Rekord bei den Temperaturen zum nächsten Rekord eilt, war es auch an der Zeit meinem PC eine bessere Kühlung zu verschaffen. Bisher war eine Luftkühlung mittels eines Noctua NH-D 15 eingebaut. Im Idle lagen die Temperaturen bei 36 Grad im Büro bei etwa 40 Grad. Unter Vollast wurde der 4960X satte 90 Grad warm. Das ist entschieden zuviel, zumal ich sehr viel mit Videorendering arbeite und der Prozessor meist unter Vollast läuft.

Also eine Wasserkühlung muss her.

WK1

Nach langem Suchen, habe ich mich dann für die Corsair Hydro Series H 110i GT entschieden. Diese kann nicht nur auf dem 2011-3er Sockel, sondern auch auf dem 2011 er Sockel ohne Backplate montiert werden.

WK-3

Die Kühleinheit ist aber gigantisch groß und ich hatte selbst Mühe im Cooler Master Cosmos II Gehäuse (was eines der Größten ist) einen sicheren Platz dafür zu finden. Die Montage ging dennoch schnell.

Dann sollte noch zu meiner Grafikkarte eine 2. hinzukommen um die Darstellung in 3D am Bildschirm zu optimieren.

Graka

Platz war noch genug und die 2. Karte war schnell drin.

Graka2

Nach diversen Treiberproblemen und Bluescreens habe ich das Teil wieder entfernt. Da muss ich nochmals ran wenn ich etwas mehr Zeit für die Fehlersuche habe.

Mit der Wasserkühlung liegt die max. Temperatur nun bei molligen 36 Grad Umgebungstemperatur bei knapp über 60 Grad. Das passt soweit.

testvideo

Test der neuen Kamerahalterung am Moped bei verschiedenen Auflösungen (genauer Bericht folgt in Kürze):

 

 

Déjà-vu 2015: Der Balkan ruft ein zweites Mal

4

Nachdem wir ja letztes Jahr mit dem Wetter auf unserer Reise doch sehr Pech hatten, wollen wir dieses Jahr nochmals auf den Balkan fahren. Der geplante Ablauf ist dabei wie letztes Jahr. Nur: wir haben keine feste Strecke, sondern nur Punkte die wir anfahren wollen und diese sinnvoll miteinander zu verbinden wird erst Vorort gelöst. Des weiteren hoffen wir von Pannen verschont zu bleiben – nicht das es so läuft wie letztes Jahr.

Was jetzt schon feststeht – wir wollen unbedingt nochmals in den Kosovo fahren: erstens, weil’s schön dort ist und zweitens: weil wir uns nochmals persönlich bei Riza bedanken wollen, der uns letztes Jahr nach unserer Panne enorm geholfen hat.

Die Fährtickets liegen auch bereit für die Rückfahrt: einmal Igoumenitsa-Ancona. Venedig wäre mir zwar lieber gewesen – gab es aber nicht mehr.

Näheres zum Trip in Kürze….

Balkan 2014: Der Bericht ist fertig

Der Reisebricht von unserer Balkanfahrt im Frühsommer ist fertig.

Balkanbericht

Balkan 2014 – Wir sind zurück

P1000903

Wir sind zurück. Zwar anders als geplant – aber es war dennoch klasse. Die Flut auf dem Balkan (Serbien und Bosnien Herzegovina) sowie eine Panne veranlassten uns unsere Pläne kurzfristig abzuändern. Über eine planlose Fahrt über den Balkan und jeder Menge netten Begegnungen erzählt der Bericht hier. Zum Bericht.

Bis denn.

Gruss Tim

Näheres zur Flut und dessen Auswirkungen hier: Flut auf dem Balkan.

Da ich dem Deutschen Roten Kreuz sehr verbunden bin möchte ich den Link hier publizieren. Vielleicht findet sich ja jemand der spendet. Die Menschen dort können wirklich jede Hilfe gebrauchen.

 

Zum Bericht.

Balkan 2014 – Vorbereitungen

ll

Die Mopeds sind in die Reihe gebracht worden und sollten jetzt ohne Probleme die Tour überstehen. Die Inspektion hat jedoch länger als erwartet gedauert, da mir auch zu allem Überfluss ein Malheur passiert ist.

Es waren vielleicht doch ein paar Elefantentreffen zuviel. Die Ölablassschraube am Kardan war dermasßen festgegammelt, das es das Gewinde kostete um diese zu entfernen – toll. Nach einigem überlegen und Tipps wollte ich das Gewinde nachschneiden. Also ab in die Garage und schauen was so an Gewindebohrern vorrätig ist. Alles da – leider nur bis M 12. Das benötigte M 15 musste erst bestellt werden.

Nun ist die neue Schraube drin und nach einer ausgiebigen Testfahrt zeigte sich, das diese auch einwandfrei dicht hält. Gut so.

Die Wartezeit auf die neue Schraube nebst größerem Gewindebohrer vertrieb ich mir die Route – welche so als Anhaltspunkt dienen soll – fertigzustellen.

Insgesamt warten also ca. 5700 km darauf unter die Räder genommen zu werden.

– näheres folgt in Kürze –

BMW R 1150 GS: Umbau auf Stahlflex

Q

Nachdem die Bremsleitungen der Q meiner Freundin (Baujahr 2002) schon in die Jahre gekommen sind, sollen nun Stahlflexleitungen montiert werden. Anlass hierfür ist die Generalüberholung im Zuge der anstehenden Balkantour. Neben kompletter, großer Inspektion kommen jetzt also Stahlflexleitungen. Passend zur orangefarbenen Kuh (Mandarin), sollen jetzt orangene Leitungen mit schwarzen Fittingen drankommen. Anbauanleitungen hierfür gibt’s hier demnächst.

Edit:

die Komplettwartungsaktion läuft derzeit auf vollen Touren. Die große Inspektion ist fast fertig. Getriebeölwechsel und Ölwechsel des HAG stehen noch an. Interessanterweise passen die Spiegler Stahlflexleitungen nicht. Bin noch nicht dahintergekommen woran es liegt. Also wieder die alten rein, die zwar technisch soweit noch ok sind,  aber dennoch ausgetauscht werden müssen. Nun die wird es hoffentlich nicht gerade im Urlaub zerbröseln. Das wäre nicht ganz so gut. Wo hier die genaue Fehlerursache liegt, wird nach dem Urlaub geklärt, da langsam die Zeit knapp wird und noch eine zweite GS komplett gewartet werden muss und auch mit dem einen oder anderen Anbau versehen werden muss (Kamera mit Stromversorgung).

– Die Story geht also weiter –