Restauration beendet

Bild 1

 

Nach nunmehr 14 Monaten Arbeit ist die Restauration beendet. Die erste Fahrt fand auch schon statt und nach kurzer Eingewöhnungszeit konnte es dann losgehen. Nun werden noch ca. 1000 Km draufgefahren und nach Schwachstellen gesucht, bevor es dann im Juni in Urlaub geht.

 

Bild 2

Ebenso wird auch die Buchse zum Fremdstarten oder Überbrücken getestet, welche bei uns im Urlaub auch zum Matratzen aufblasen mit elektrischer Luftpumpe missbraucht wird.

 

Durchgeführte Arbeiten:

 

Restauration ST 1100
Rahmen gerichtet
Endschalldämpfer ausgetauscht komplett und teilverzinkt
Gabel kontrollieren Undicht / abgedichtet
Verkleidungsteile getauscht und teilweise gespritzt
Sturzbügel
Heckrahmen rekonstruiert
Koffer getauscht und lackiert
Spiegel rechts ersetzt
Batteriewechsel
Elektrik komplett überarbeitet
Teile Gespritzt
– Kofferdeckel
– Spiegel rechts
– Höcker Sitzbank
Stahlflexleitungen montiert für
– Kupplung
– Bremse hinten
– Bremse vorne
Rahmen und Hinterradschwinge konserviert
Bremsflüssigkeit gewechselt
Kupplungsflüssigkeit gewechselt
Kühlerflüssigkeit gewechselt
Gabelöl gewechselt 7,5 Rechts: 385 ml / Links 435 ml Verschleiss li/re 417mm Gleitbuchsen gewechselt links
Motoröl gewechselt 20W40
Ruckdämpfer und Hülsen kontrolliert
Kardanöl getauscht
Auspuffteile verzinkt
Vergaserbank gereinigt chemisch
Bremssattel und Kolben gereinigt Ultraschall und Kolben neu abgedichtet vo/hi generalüberholt
Rechter Sturzbügel umgerüstet auf ab BJ 1995
Analyse Kerzenbild 1 Kontakt verbogen sonst OK – davor auf 3 Töpfen gelaufen
Ventilspiel kontrolliert

 

 

Zur Erinnerung:

Die Ausgangsbasis sah etwa so aus:

Bild 3

Die ganze Geschichte kann man hier nachlesen:

Pan Restauration – die ganze Geschichte

Please follow and like us:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.