Tag 4: Jelsane (SLO) – Campingplatz an den Plitvicer Seen (HR)

Auf der Autobahn

Früh morgens ging es bereits los Richtung kroatischer Grenze weiter Richtung Rijeka. Von dort aus wollten wir ein paar Kilometer entlang der Küste fahren bis es wieder Richtung Gebirge ging.

Kroatische Grenze

Der Grenzübertritt nach Kroatien ist schnell erledigt, so daß wir bald weiterkommen Richtung Meer.

Kroatische Grenze

Am späteren Morgen gibt es erst mal ne Kaffeepause am Hafen. Etwas später am Vormittag beginnt dann auch wieder die Sonne erbarmungslos von oben herab zu brennen. Als wir einen Supermarkt finden kaufen wir erst mal reichlich Getränke.

Supermarkt
Weg

Danach geht es weiter Richtung Gebirge. Vorbei an den Plitvicer Seen wollen wir Richtung Bosnien weiter.

Weg

Mit jedem Meter Richtung Gebirge konnte man dann auch die Temperaturen aushalten, die immer noch täglich bei weit über 30 Grad lagen.

 

Angekommen auf dem Campingplatz wird das Zelt aufgestellt und der Feierabend eingeläutet. In Bezug auf Sauberkeit bleiben hier keine Wünsche offen.

Camping
Camping 2

Danach heißt es erstmal Gute Nacht.

 

Tag 5: Campingplatz an den Plitvicer Seen (HR) - Travnik (BiH)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.